TOP

Maßgeschneiderte Void-Labels für Pharmaverpackungen

SCHREINER MEDIPHARM

Maßgeschneiderte Void-Labels
für Pharmaverpackungen

Mangelhafte Atemschutzmasken, unzureichende Desinfektionsmittel, unwirksame Medikamente: COVID-19 hat die seit Jahren kontinuierlich wachsende Zahl an gefälschtem medizinischem Equipment und falschen Arzneimitteln noch mal rapide ansteigen lassen. Dabei gibt es seit rund drei Jahren die EU-Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittelverpackungen. Einen sicheren Manipulationsnachweis für Verpackungen bieten maßgeschneiderte Pharma-Void-Siegel von Schreiner MediPharm. Dank deren spezieller Void-Effekte wird beim ersten Ablösen des Labels die Erstöffnung eindeutig und irreversibel sichtbar.

Neben der seit Februar 2019 geltenden EU-Direktive gibt es die global einheitliche Norm ISO 21976. Sie enthält Anleitungen, wie Sicherheitsmerkmale an Arzneimittelverpackungen verwendet und Manipulationen überprüft werden können. Zudem legt sie Anforderungen an die Originalitätssicherung der Pharmaverpackungen fest. Für Pharmahersteller ist es also ein Muss, ihre Arzneimittelverpackungen manipulationssicher zu machen.

Zuverlässig und wirkungsvoll sind Verschlusssiegel mit Void-Effekt, die von Schreiner MediPharm nach umfangreichen Tests spezifisch an Verpackung, Material, Untergrund und Anwendung adaptiert werden. Neu gibt es nun auch die Möglichkeit, unterschiedliche Void-Effekte zu realisieren, ganz auf den Use Case angepasst:

Zero Transfer
Hinterlässt keine Rückstände auf der Verpackung. Der Void-Effekt ist nach erstmaligem Öffnen nur im Label sichtbar.

Partial Transfer
Hinterlässt partiell Rückstände auf der Verpackung. Der Void-Effekt ist nach erstmaligem Öffnen auf der Verpackung und im Label sichtbar.

Total Transfer
Eine komplette Schicht verbleibt auf der Verpackung. Der Void-Effekt ist nach erstmaligem Öffnen auf der Verpackung und im Label sichtbar.

Alle Void-Effekte können kundenindividuell gestaltet und gebrandet werden. Beim Folienmaterial ist eine Auswahl zwischen verschiedenen Farben, weiß und transparent möglich. Die Void-Effekte können nicht nur bei Siegeln für Kartonverpackungen, sondern auch für Glas- oder Plastikgefäße eingesetzt werden. Eine mögliche Anfasslasche macht die Handhabung besonders nutzerfreundlich. Werden offene oder verborgene Authentifizierungsmerkmale integriert, können Pharma-Void-Siegellösungen zusätzlich als Originalitätsnachweis dienen.