TOP

Alles im Blick: Parkprofi dank ICAM

SCHREINER PROTECH

Alles im Blick:
Parkprofi dank ICAM

Hand aufs Herz: Wer ist beim Einparken noch nie ins Schwitzen gekommen? Plötzlich ist das eigene Auto gefühlt zu groß und die Lücke irgendwie doch zu klein. Einparkhilfen in Form von Kameras schaffen Abhilfe und gehören bei vielen Neuwagen mittlerweile schon zur Serienausstattung. Das baden-württembergische Unternehmen /H&B/ Eletronic fertigt dafür essenzielle ICAM-Steckverbindungen – ausgestattet mit Membranen von Schreiner ProTech.

Externe Kameras – platziert an den Außenspiegeln, im Frontschutzgitter oder auch an der Heckklappe – bieten dem Fahrer einen Rundumblick der Umgebung aus der Vogelperspektive. Damit die Verbindung zwischen Elektronik und Kamera reibungslos und vor allem stabil funktioniert, sind sogenannte ICAM-Stecker notwendig. Sie sind das zentrale Bindeglied zur Steuereinheit.

Ultraschallverschweißtes Druckausgleichselement: Diese Membran hält schwierigsten äußeren Rahmenbedingungen stand.
Ultraschallverschweißtes Druckausgleichselement: Diese Membran hält schwierigsten äußeren Rahmenbedingungen stand.

Mit Dichtung und Membran

Verständlich, dass diese 8-pol-Stecker entsprechenden Schutz benötigen. Diesen gibt es hier gleich doppelt: Bei /H&B/ wird er durch eine Spezialdichtung aus Flüssigsilikon (LSR) gewährleistet, die eine effektive Barriere gegen Spritzwasser und Staub bietet. Ebenso wie die verbauten Druckausgleichselemente von Schreiner ProTech: Diese sorgen zusätzlich noch für einen sicheren und zuverlässigen Schutz vor Überdruck. Der Vorteil dieser kleinen Membranen: Die Stückkosten sind niedrig, die Bauhöhe ist gering und das DAE-Portfolio von Schreiner ProTech bietet für praktisch jede Anwendung die passende Membran.

Mit Teamgeist und Know-how

Bei komplexen Steckverbindungen und vollautomatischen Fertigungsprozessen kann /H&B/ Electronic auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückgreifen. Doch der ICAM-Stecker war das erste Produkt des international agierenden Herstellers von hochpräzisen Bauteilen mit einer LSR-Dichtung. Umso entscheidender war die unkomplizierte und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Team von Schreiner ProTech: „Das Zusammenspiel mit /H&B/ war immer sehr konstruktiv und vertrauensvoll“, so Nils Herzberger von Schreiner ProTech. „Wir haben für den Kunden eine ultraschallverschweißte Lösung entwickelt und freuen uns, dass unsere Membran mit ihren Beständigkeiten auf der ganzen Linie überzeugen konnte.“

Das System ist erfolgreich: Mittlerweile wurden über 18 Millionen ICAM-Stecker produziert! Und so haben vielleicht bald flächendeckend Autofahrer alles im Blick und Parkkratzer und -rempler gehören dann endgültig der Vergangenheit an.